Samstag, 1. März 2014

Erster Morgendlicher Barfußtripp

Bevor ich Morgends mit dem Hund laufe, schaue ich immer auf das Thermometer um zu sehen wie kalt es ist und wie warm ich mich einpacken muss. Heute morgen(07.Feb.) hatte ich meinen Augen kaum getraut. 10°C zeigt das Thermometer an. 10°C! Wow. Das ist ja richtig warm.

Gut, das Messgerät hängt geschützt auf dem Balkon. Trotzdem war es nicht kälter als 8-9°C. Das bedeutete für mich, dass ich heute Morgen mal vorsichtig an testen würde wie warm der Boden ist. Zu meiner Überraschung war er warm. Zumindest habe ich das so empfunden denn in letzter Zeit war es nicht möglich länger als 10-15 Minuten Barfuß zu laufen ohne sich Erfrierungen zu holen.
Also zog ich meine Schlepperle  aus und marschierte Barfuß durch den Morgen. Das war ein super Gefühl. Also der Frühling kann von mir aus definitiv kommen. Dann kann ich das jeden Morgen machen, darauf freue ich mich schon. Einzig allein die blöden Spitzen Steine die noch überall rumliegen machen mir noch schwer zu schaffen. Auch im Park ist der Weg aus Splitt gemacht. Da hat man Geteert und Split drauf geschmissen- Fertig! Das schmerzte heute morgen doch noch sehr an meinen Fußsohlen. Also zog ich meine Schlepperle im Park wieder an. Aber sobald wir in verließen zog ich sie wieder aus und beendete unsere Gassirunde Barfuß.
Mein heutiges Fazit ist: Ein kalter Boden macht mir inzwischen weniger aus als gewisse Bodenbeläge.