Donnerstag, 13. März 2014

Socken

Ich mag das kuschelige Gefühl in Socken
Es soll ja Leute geben die es nicht ertragen können, Socken an ihren Füßen zu haben. Darunter sind sehr viele Barfüßler. Sie tragen auch keine Socken wenn sie doch einmal Schuhe anhaben. Selbst in Stiefeln sind sie Barfuß.
Ich dagegen mochte meine Socken immer sehr.
Ich gehöre zu der Gattung Frau, die ständig kalte Füße hat. Was liegt näher als sich in Socken rein zu kuschel. Am liebsten sind mir natürlich selbstgestrickte oder noch besser meine selbst gehäkelten Socken. Ich trage sie wirklich sehr gerne. Schon allein das wollig-warme Gefühl ist einfach super.
Doch habe ich in der Zeit, seid ich Barfuß laufe gemerkt, das auch Socken die Füße schnell verweichlichen. In letzter Zeit lasse ich meine Socken immer aus. Schon allein weil die Temperaturen nicht mehr so niedrig sind, das man unbedingt welche benötigen würde.
Dadurch das beim Barfuß laufen die Füße viel besser durchblutet werden, hat man auch viel schneller wieder warme Füße. Das weiß ich als Frau wirklich zu schätzen. Wenn mich andere Weibliche Leidensgenossen Barfüßig sehen, bekommen sie schon kalte Füße vom Hingucken. Sie können es nicht glauben dass das Kältegefühl sich verändert.

Ich gebe zu, ich konnte es selber nicht glauben. Doch mein Projekt hat mich eines besseren belehrt.
Es ist natürlich nicht so, das ich jetzt keine kalten Füße mehr hab, aber sie sind jetzt viel schneller wieder warm. Das heißt auch für mich, ich brauche nicht gleich bei einem Anflug von kalten Füßen meine Socken überstreifen.
Nur im Winter wenn es richtig kalt ist werde ich mir meine Socken wieder gönnen.
Bis dahin bleiben sie im Schrank.
Kleine Auswahl meiner selbstgehäkelten Socken.